BOLOS

Geposted von Julian Truniger am

Was ist das Bolos Betriebssystem?

Ein Betriebssystem ( Engl.: operating system, OS) ist eine Software, welche die Schnittstelle zwischen Hardware und Software bildet und Ressourcen wie RAM, Harddisk etc. für andere Programme zur Verfügung stellt und verwaltet.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Betriebssystem, welches Sie nutzen während Sie diesen Blog lesen. So gibt es z.B. Windows oder Mac OS für PC oder Android und iOS für Smartphones.

Wieso sollte man ein eigenes Betriebssystem erstellen?

Spezifische Geräte brauchen spezifische Betriebssysteme. Man nutzt nicht das selbe Betriebssystem auf einem Smartphone, wie in einem Autoradio. Um das Beste aus dem Ledger Wallet zu holen und um die Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen hat Ledger ein eigenes OS nur für Hardware Wallets entwickelt.

Wurde die Firmware so entwickelt, dass von Anfang an alle Apps und Anwendungen direkt in der Firmware eingebunden sind, nennt man sie eine monolithisch Firmware.  Weil alles über die Firmware abgewickelt wird, wird ein Betriebssystem überflüssig. Viele der Hardware Wallet Hersteller verzichten deshalb auf ein OS und arbeiten nur mit einer Firmware. Während dieser Ansatz tatsächlich gut funktioniert, gibt es jedoch einige Nachteile, die nicht unwichtig sind.

Bei Problemen mit einer Währung, kann es sein, dass sie alle anderen Kryptowährungen beeinflusst und dadurch ein Update der Firmware unumgänglich ist. Was wiederum auch die Integration neuer Assets zu einem sehr viel schwierigeren Prozess macht.

 

"Nur schon aus Sicherheitsgründen sollte jede Kryptowährung ihre eigene Applikation darstellen." - Nicolas Bacca, CTO von Ledger

Ledger wollte von Grund auf ein Multi-Applikation Basis schaffen und Dritten ermöglichen ihre eigenen Applikation isoliert von den anderen auf ihrer Basis zu erstellen. Um so potentielle Fehler und Beeinflussungen zu vermeiden.

BOLOS ermöglicht es relativ einfach für Entwickler Ihre Anwendungen zu integrieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein sicheres Element (Sicherheitschip) zu kaufen und zu integrieren.

  • Das Sicherheitselement verfügt “off-the-shelf” also von Haus aus über ein Standard- Betriebssystem.
  • Oder ein komplett “leeres” Element ohne Betriebssystem.

 

Bei dem generischen Standard Betriebssystem besteht das Problem, dass es nicht auf den Anwendungsbereich der Blockchain und der Kryptowährungen ausgelegt ist. Was Probleme mit sich bringen kann.

 

Warum kombiniert Ledger ein sicheres Element mit einem eigenen Betriebssystem ?

 

Wie auch schon in einem anderen Artikel von Ledger behandelt, schützt ein sicheres Element gegen mehrere Attacken. Es ist der Standard für viele Sicherheitsrelevanten Lösungen und die Integration von BOLOS bringt die Sicherheit noch auf ein neues Level.

 

Um ein dediziertes Betriebssystem für einen solchen Chip zu erstellen, ist der volle Zugriff auf die jeweiligen Datenblätter von nöten.  Da diese aber hoch vertraulich sind, sind ein langer Verifizierungsprozess und Sicherheitsüberprüfungen nötig, wie wenn man die Lizenz erwerben wollte, Geld drucken zu können.

 

Viele Leute bei Ledger, inklusive einige der Gründer, haben lange Erfahrung in der Smartcard Industrie, welche diese Art von Chips benutzt. Auch das Ledger eine bekannte und vertrauenswürdige Marke ist, hat es ermöglicht diesen Chip einbauen zu können.

Andere Hardware Wallet Hersteller erhielten einen Zugang zu solchen Möglichkeiten bisher nicht. Oder hielten dies nicht für nötig da sie ein sicheres Element nicht als Vorteil gegenüber herkömmlichen Lösungen sehen. Dies macht Ledger zum derzeit einzigen Hardware Wallet Hersteller der ein sicheres Element mit einem eigenen Betriebssystem kombiniert.


Diesen Post teilen



← Älterer Post

x